kardiologische_praxis_cj319-136-web
kardiologische_praxis_cj564-226-web
kardiologische_praxis_T0A4891-web
kardiologische_praxis_T0A5177-web
kardiologische_praxis_cj331-140-web
kardiologische_praxis_cj657-269-web

Spezialsprechstunde Herzrhythmusstörungen

In der rhythmologischen Sprechstunde diagnostiziert und behandelt Dr. Matula alle Formen von Herzrhythmusstörungen. Dazu zählen das anfallsweise Herzrasen (supraventrikuläre und ventrikuläre Tachykardien), Vorhofflimmern und Vorhofflattern und auch Herzrhythmusstörungen mit zu langsamen Puls und das Herzstolpern.

Nach der Diagnosestellung berät Sie Dr. Matula ausführlich über die Behandlungsmöglichkeiten. Eine medikamentöse Therapie wird in der Regel in der Praxis eingeleitet und überwacht.

Falls eine medikamentöse Therapie nicht zielführend ist, können die meisten Formen von anfallsweisem Herzrasen durch eine „elektrophysiologische Herzkatheteruntersuchung“ weiter klassifiziert und in der Regel in gleicher Sitzung durch eine „Katheterablation“ geheilt werden. Einen besonderen Schwerpunkt bildet hier die Katheterablation von Vorhofflimmern und –flattern. Hierbei kommen modernste Methoden wie die „Cryoablation“ und das „Carto Mapping“ zum Einsatz.

Die Herzschrittmacher und Defibrillator Therapie bilden einen weiteren Schwerpunkt der rhythmologischen Sprechstunde.

Dr. Matula führt alle o.g. Eingriffe gemeinsam mit Prof. Korte und Prof. Mewis durch (www.hgzn.de) und zwar im Herzkatheter Labor Nymphenburg am Klinikum Dritter Orden (www.herzkatheter.de / www.dritter-orden.de)

Termin Vereinbarung unter 089 24267530 oder online.

Terminvereinbarung

Während den Praxiszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr
Telefon:
089 24267530 oder online

Links

logo-hklHKL

News